Kontakt

Milena Gierke
Berlin

Büro  +49 30 44709799

 
Milena Gierke

Ausbildung

1989 - 1995 abgeschlossenes Studium an der Städelschule, Hochschule für Bildende Künste Frankfurt in der Klasse für Film und Kochen
bei Peter Kubelka, Ken Jacobs
Abschlußsemester:The Cooper Union, New York City
bei Robert Breer

Profil / Arbeitsbereich

Schwerpunkt ist der in der Kamera geschnittene Super 8 Film, vorwiegend ohne Ton. Sujet ist das Hervorheben der visuellen Besonderheiten im Alltag. Das Einfangen von tatsächlichen, vorhandenen Stimmungen.
Das Spektrum umfasst im Wesentlichen folgende Bereiche
Essayistische Kurzfilme, visuelle Erzählungen, subjektive Dokumentationen, Architekturfilme, überwiegend bildkompositorisch strukturierte Arbeiten, Filme, die man als „bewegte Malerei“ bezeichnen könnte, Tagebuchfilme, sowie strenger konzeptuelle Arbeiten.
Seid 20 Jahren über 75 Super Filme. Jede Soloschau bekommt ein individuelles Programm für diesen Ort, Milena Gierke bedient den Projektor im Zuschauerraum. Neben Kinos auch Filmvorführungen in Galerien und anderen Orten.

Fremdsprachen

Englisch, Französisch, Niederländisch

Auslandstätigkeit

1994 - 1998 Wohnhaft in New York und Amsterdam


Tätigkeit als Regisseurin

Verleih: www.arsenal-berlin.de
Diverse Gastvorträgen mit Filmvorführungen an internationalen Universitäten,
2001-2007 Mitglied des www.filmsamstag.de

Festivals

Views from the Avantgarde, New York City
Media City, Windsor, Canada
Forum Expanded, Berlinale
Int.Kurzfilmtage Oberhausen
Sunscreen, Arsenal, Berlin
Aurora, Norwich, UK
25 fps, Zagreb
AnaDoma, Braunschweig
DokumentART, Neubrandenburg/Stettin
Dresdner Schmalfilmtage
Impakt, Utrecht
Côté Court, Pantin-Paris
Frankfurter Filmschau
Dresdner Schmalfilmtage